Vita

Werdegang

von Michael Hennemann

    Bilder
1961 Frankfurt am Main
1984           -1989 Freiberufliche Tätigkeit im Trakehner Gestüt Jagdschloss Zweifelten (Link zum Gestüt) in Schotten als Dressurausbilder
1986 Grundprüfung für das Richten von Dressur- und Springprüfungen Kl. L in Warendorf; Zusatzprüfung für das Richten von Basis- und Aufbauprüfungen in Warendorf
1987 Mitglied der Deutsch Richtervereinigung DRV (Link zur DRV)
  Reitlehrerprüfung an der Landesreitschule Niedersachsen
1988 Ständiger Mitarbeiter im Zentrum für Therapeutisches Reiten, Nieder-Moos an der Seite von Gottfried von Dietze
1989 Betriebsleiter auf dem Oberwaider Hof in Schotten
1990 Abschlussprüfung zum Pferdewirt (Schwerpunkt Reiten)
1991 Nominierung zum „Bundestrainer Para-Equestrian“ des A-Kaders (Bundestrainer der Reiter mit Behinderung) in Deutschland (Link zu Para Equestrian – Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung) foto
  Bundestrainer der Deutschen Weltmeisterschaftsmannschaft der Reiter mit Behinderung in Dänemark (Gewinner des Nationenpreis, Goldmedaille, Silbermedaille) foto
  Zusatzprüfung für das Richten von Breitensportlichen Wettbewerben
  Vertretung von Vorstandsmitgliedern des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR) in einzelnen Ausschüssen der FN
1992 Entwicklung von zwei Spielen und einem Buch foto
1993 Es erscheint das Buch „Reiten einfach, spielerisch und heiter“, eine einfache Reitlehre, sowie das Wissensspiel „Huppo-Royal foto
1994 Geschäftsführer und Reitlehrer im „Reitstall Sattelrad“ in Bad Wildung foto
1996 Mitbegründer des Vereins „Integratives Reiten als Sport für Behinderte“ in der Schweiz, regelmäßige Ausbildertätigkeit, Durchführung von Lehrgängen für behinderte und nichtbehinderte Reiter von Kl. A bis S, auf für B-Kader-Angehörige in der Schweiz. foto
1998 Ausbilderbefähigung durch das Landesamt für Regionalentwicklung und Landwirtschaft im Ausbildungsberuf Zucht und Haltung
  Einstellung eines Lehrlings im Ausbildungsberuf Zucht und Haltung (Lehrling Ilka Dethof)
1999 Japanreise als Trainer der deutschen Delegation im Behindertensport zur offiziellen japanischen Meisterschaften in Towada foto
Aufbauprüfung für das Richten von Dressurprüfungen der Kl. M in Warendorf
2000
Reitabzeichen der Klasse 1 im „Reitstall Sattelrad“
  Lehrling Ilka Dethof beendet ihre Ausbildung im Reistall Sattelrad mit der Gesamtnote 2 und als Drittbeste ihres Jahrgangs
2001 Gestüt Scladitz/Hennemann in Hagenburg
  Berufung zum Ponytrainer des Pferdesportverbandes Hannover (Link zum Verband)
foto
2002 Zusatzqualifikation in der Unterrichtserteilung bis zur Kl. S in Warendorf,
sowie die „Trainerlizenz A“ des Deutschen Sport Bund
  Spanienreise als Trainer der Schweizer Nationalmannschaft im Behindertensport zur offiziellen Spanischen Meisterschaften in Granada (Gewinner der Spanischen Meisterschaft, sowie der Kür)
foto
  Berufung zum Nationaltrainer der Reiter mit Behinderung in der Schweiz (Link zum Schweizerischen Verband)
2004 Selbstständige Tätigkeit, als ortsunabhängiger Trainer in Deutschland und der Schweiz
2005 Ständiger Mitarbeiter und Lehrgangsleiter für Sportassistenten und Reitwartausbildungen im Pferdesportverband Hannover
2008 Zusatzqualifikation im Richten von Longierabzeichen der Kl. IV – II 
2017  Höherqualifikation im Richten Springen M (SM)
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trainer Michael Hennemann mit Pferd        find-us-on-facebook-badge